Marktforschung in Hamburg - Ein Überblick der United Research AG

Marktforschung Hamburg

Marktforschung Hamburg. Da kommt zusammen, was zusammen gehört. Die Branche der Marktforschung ist in Hamburg durch eine große Vielfalt gekennzeichnet. Wenn wir über Marktforschung sprechen, stellen wir zuerst einmal für eine für Laien begriffliche Verwirrung fest. Unter dem Branchenbegriff der Marktforschung werden z.B. die Meinungsforschung, Kommunikationsforschung, Medienforschung, Konsumentenforschung oder auch die Wahlforschung subsummiert. Diese Verwirrung ist nicht weiter schlimm, denn dafür gibt es ja die Experten auch in Hamburg.

Alle diese Gattungsbegriffe der Marktforschung beinhalten das Streben nach Erkenntnissen, um Entscheidungshilfen für die tägliche betriebliche Praxis zu gewinnen. Wenn wir uns z.B. die Floprate bei Neuprodukteinführungen ansehen, die je nach Branche zwischen 30% und 90% beträgt, wird deutlich, wo von Seiten der Unternehmen dringender Bedarf besteht, durch fundierte Marktinformationen die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Der Deutsche Markt für Markforschung ist der drittgrößte weltweit. Die im Arbeitskreis der Markt- und Sozialforschung (ADM) zusammen geschlossenen 113 Institute beschäftigen aktuell ca. 19.100 Mitarbeiter.

Im Berufsverband der Markt- und Sozialforscher (BVM e.V.) sind ca. 1.500 Mitglieder (Betriebliche Forscher und Institutsforscher) zusammengeschlossen.

Der Umsatz der Branche in Deutschland beträgt ca 2,5 Mrd €. Umsatzzahlen für die Hamburger Institute werden leider nicht erhoben. In Hamburg gibt es nach einer Zählung der Handelskammer Hamburg zur Zeit 740 Unternehmen, die Marktforschungsleistungen anbieten (im Jahr 2012 waren es noch 671), davon sind 136 im Handelsregister eingetragen (Im Jahr 2012: 102).

Die Hamburger Marktforschungsbranche ist zu unterscheiden in:

      • Full Service Marktforschungsinstituten (wie United Research)
      • Feldinstituten (z.B. Panelbetreiber, Telefonstudios und Anbieter von Infrastruktur für Gruppendiskussionen und Einzelinterviews)
      • Berater
      • Sonstige Dienstleister (z.B. Rekrutierung, Software, Statistiker)

Neben der Institutsmarktforschung sind aber auch betriebliche Marktforscher fest in Unternehmen beschäftigt und sind für die Erhebung von betriebsrelevanten Informationen verantwortlich. Sie führen entweder selbst Erhebungen und Analysen durch oder beauftragen und koordinieren externe Institute damit. Dadurch gibt es eine Vielzahl von praktischen Schnittstellen zwischen Institutsmarktforschern und betrieblichen Marktforschern, die sich i.d.R. sehr gut ergänzen. Betriebliche Marktforscher werden i.d.R. bei größeren Unternehmen beschäftigt. Neben der Informationsbeschaffung ist es auch ihre Aufgabe, diese Informationen im Unternehmen zu kommunizieren und auf deren Anwendung zu achten.

In Hamburg gibt es inhaltlich sehr stark fokussierte Institute, die sich z.B. nach den Branchen ihrer Kunden ausschließlich auf Pharmaforschung, Messeforschung, Freizeitforschung oder Werbewirkungsforschung spezialisiert haben. Darüber hinaus gibt es Institute, die sich methodisch spezialisiert haben, z.B. auf Onlineforschung, implizite Methoden oder qualitative Forschung.

Freelancer, die oft zu Beginn ihres Berufslebens in Instituten oder als betriebliche Forscher gearbeitet haben und sich später selbständig gemacht haben, ergänzen die Landschaft der Marktforschungsexpertise in Hamburg.

Marktforschung Hamburg – eine Branche mit einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Björn Castan

castan@united-research.com